WooCommerce Payment Plugin mit neuen Funktionen

Von | 26. August 2021

Der deutsche Payment-Service-Provider Novalnet hat im Rahmen der laufenden Aktualisierung seiner Zahlungsplugins für über 100 Systeme ein neues Payment-Modul für WooCommerce herausgebracht. Das kostenlose Update unterstützt WooCommerce von der Version 3.0 bis 5.5.2.

WooCommerce Payment Plugin mit neuen Funktionen

Mit dem neuen WooCommerce-Plugin von Novalnet können Händler, die mit dem beliebten WordPress-Shopsystem arbeiten, ihren Kunden internationale Zahlungsarten wie PostFinance aus der Schweiz, Multibanco aus Portugal und Bancontact aus Belgien anbieten und so länderübergreifend noch erfolgreicher verkaufen. Zusätzlich hat Novalnet eine hochsichere Verschlüsselungsmethode für Zahlungsarten wie Sofortüberweisung, Kreditkarte mit 3D-Secure, PayPal oder ApplePay eingebaut, bei denen der Käufer auf eine externe Zahlungsseite geleitet werden muss. Damit trägt das Unternehmen den hohen Sicherheitsanforderungen Rechnung, die für jeden Unternehmer im Onlinehandel immens wichtig sind.Link zum WooCommerce-Plugin bei GithubBei On-hold-Transaktionen auf Rechnung, Rechnung mit Zahlungsgarantie und per Vorkasse hat Novalnet außerdem die Anzeige der Bankverbindung weiter verbessert und schafft so mehr Übersichtlichkeit für Verbraucher. On-Hold-Transaktionen sind Zahlungsaufrufe, die zunächst inklusive der Betrugsprävention durchgeführt, aber noch nicht endgültig abgeschlossen werden. Dies bedeutet bei Lastschrift-Zahlungen, dass die Lastschrift noch nicht an die Bank weitergeleitet wird. Bei einer Kreditkarten-Zahlung wird der Betrag zunächst auf der Karte des Endkunden reserviert, aber noch nicht abschließend belastet. Erst wenn der Händler die Zahlung bestätigt, wird die Lastschrift zum Einzug an die Bank weitergegeben bzw. der reservierte Betrag wird auf der Kreditkarte belastet. On-Hold-Transaktionen werden oft von Händlern eingesetzt, deren Business Produkte umfasst, die mit einer zeitlichen Verzögerung an den Kunden ausgeliefert werden.

Forderungsmanagement und Echtzeit-Monitoring inklusive

Mit dem Plugin für WooCommerce können Händler sämtliche Vorgänge in Echtzeit im Backend verfolgen und auswerten. Sie können ihre Umsätze einsehen und so schnell auf Entwicklungen reagieren. Auch Kundeninformationen und abgelehnte Zahlungen können sie in Echtzeit beobachten. Im Rahmen der Betrugsprävention und des Forderungsmanagements unterstützt Novalnet seine Kunden zudem dabei, die Liquidität der Online-Shops zu erhalten. Über 60 Module zur Betrugsprävention sorgen dafür, dass potenzielle Betrüger gar nicht erst zum Zug kommen. Sollte es dennoch zu Zahlungsausfällen kommen, greift entweder das für Novalnet-Kunden kostenfreie Forderungsmanagement oder auf Wunsch die Zahlungsgarantie. Der Aufwand für die Integration des von Novalnet in Eigenregie entwickelten WooCommerce-Plugins ist gering und ermöglicht Shopbetreibern so einen schnellen Einstieg. Diese können durch die automatisierten Abläufe viel Zeit sparen und sich somit auf das Wesentliche, ihre Umsatzgenerierung, konzentrieren.

Über WooCommerce

WooCommerce ist ein kostenloses Plugin für das Content-Management-System WordPress und ergänzt dieses um die Funktionalität eines Onlineshops. Aufgrund seiner Flexibilität, seiner Sicherheit und seiner Bedienbarkeit ist WooCommerce eine der beliebtesten E-Commerce-Plattformen.

Im Zusammenspiel von WooCommerce mit dem Novalnet-Plugin können Unternehmen im E-Commerce ihre Prozesse deutlich optimieren und verschlanken. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern steigert auch den Umsatz. Gleichzeitig erhöhen die große Auswahl an Zahlungsarten und die Einfachheit des Bestell- und Zahlungsprozesses über den Zahlungsdienstleister Novalnet die Attraktivität des Shops und damit die eigene Konversionsrate.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  +  66  =  69